Best Of Swiss Web

Goodbye Kategorie «Games»

Mobile Gaming ist immer noch eine wichtige Nutzungsart von Smartphones. Die Kategorie wird jedoch immer stärker dominiert durch internationale Game Studios wie Rovio, Supercell, King, Mojang, Gameloft und wie sie alle heissen. Für Schweizer Gameentwickler wird es dadurch immer schwieriger, sich in diesem hyper-kompetitiven Markt zu behaupten. Und wem das trotzdem gelingt wie etwa den Erfolgsgeschichten Miniclip, Urban Games oder Giant Software, ist mehr interessiert an internationaler App-Promotion als an einem Schweizer Award.


Als Folge davon hat die Anzahl von App-Einreichungen in der Kategorie «Games» bei Best of Swiss Apps in den letzten drei Jahren stagniert. 


Wir haben uns deshalb entschieden, diese traditionsreiche Kategorie bei Best of Swiss Apps aufzugeben und Platz zu machen eine neue, vielversprechende Kategorie. Umgekehrt sollen aber in allen Kategorien künftig Aspekte der Gamification, also spielerische Elemente, welche die Nutzungsmotivation und -häufigkeit steigern, stärker bei der Bewertung berücksichtigt werden.

Welcome Kategorie «Education»

Schon vor Corona hat Lernsoftware eine wichtige Rolle im Unterricht gespielt und internationale Education-Blockbuster wie «Duolingo» oder «Simply Piano» haben begonnen, die Methoden zur Erlernung von Sprachen bzw. dem Klavierspiel auf den Kopf zu stellen. Mit dem forcierten Homeschooling während der mehrmonatigen Phase des Corona-Lockdowns ist auch einer breiten Öffentlichkeit klar geworden, dass E-Learning- und anderen Apps im Unterricht künftig eine immer wichtigere Rolle zukommen wird.


Aus diesem Grund schaffen wir bei Best of Swiss Apps die neue Kategorie «Education», die herausragenden, Schweizer Apps aus dem Bildungsbereich eine prominente Plattform bieten und die Digitalisierung des Unterrichts dort fördern soll, wo sie sinnvoll und nutzenbringend ist.

Einreichekriterien

Eingereicht werden können iOS-, Adroid- und mobile Web-Apps für das Bildungswesen für…

  • … den Schulunterricht auf allen Bildungsstufen (E-Learning, Aufgabenhilfen, Lernschrittkontrollen etc.)

  • … das Management von Schulen (Stundenplan-Erstellung, Kursverwaltung, Einsatzplanung von Lehrpersonen etc.)
  • … die Unterstützung von Schülern und Studierenden (Stundenplan- und Notenverwaltung etc.)

Bewertungskriterien

Bewertet werden neben den allgemeinen App-Bewertungskriterien Design, Usability und Funktionalität folgende Kategorien-spezifischen Aspekte:


  • Geführtes Benutzererlebnis: Die App nimmt den Anwender altersgerecht an die Hand und macht die Benutzung mit Tutorials und Tooltips weitgehend selbsterklärend.
  • Mediums-gerechte Umsetzung der Inhalte: Die App ist mehr als ein E-Paper des Lehrmittels und reizt die technischen Möglichkeiten wie Multimedialität und Interaktivität aus.
  • Effektive Anreizmechanismen: Die App motiviert Schüler und Studierende zur regelmässigen Nutzung durch Anreizelemente wie Gamification.

Newsletter abonnieren

BOSW presents BOSA

Sponsoren

Publimedia
Digicomp
Datatrans
smama